Fotoreise nach Helgoland 06. - 08. Mai 2021 oder 03. - 05. Juni 2021

Die einzige Hochseeinsel Deutschland – in der Deutschen Bucht. Helgoland. Mitten in der Nordsee. Tolle Farben, schroffe Felsen und eine spannend zu fotografierende Tierwelt. Basstölpel, Lummen, Kegelrobben und Seehunde.

Laut Wikipedia zerbrach die bis dahin größere Insel im Jahr 1721, wodurch die heutige Düne als Nachbarinsel entstanden ist. Die Hochseeinsel ist rund 48 Kilometer vom deutschen Festland entfernt und hat rund 1.500 Einwohner. Seit 1890 gehört Helgoland zum deutschen Staatsgebiet.

Aus Sicht von Liebhabern von Flora und Fauna bietet Helgoland mit dem Felswatt einen, in Deutschland, einzigartigen Lebensraum. Zudem gehört Helgoland zu den Orten in Europa, an denen überaus viele Vogelarten leben oder lebten. Im Jahr 1985 wurden rund 370 Arten nachgewiesen. Darunter Trottellumme, Basstölpel, Silbermöwen oder Eissturmvögel. Auf der Düne können Interessierte zudem tolle Schauspiele von Seehunden und Kegelrobben beobachten.

Und genau diese Flora und Fauna machen wir uns zu Nutze, um wunderbare Fototage auf der Hochseeinsel Helgoland zu erleben. Eine Fotokurzreise nach Helgoland bildet die ideale Mischung von Lernen, Reisen und Entdecken. Willkommen zur Fotoreise nach Helgoland.

Helgoland ist wunderbar. Ob für einen Tagesausflug, den Erholungsurlaub oder für eine Fotoreise. Hier findet man Ruhe, viel Sauerstoff für die Gedanken und jede Menge Wasser. Ich genieße die Tage auf Helgoland mit meinen Kursteilnehmern, da wir hier Zeit finden, ohne Hektik die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Tobias Kramer, Fotograf & Medienfachwirt

Was beinhaltet die Fotoreise?

  • fotografische/techn. Begleitung durch mich
  • geführte Wanderungen über die Insel
  • optional: Nachbearbeitung in Adobe Lightroom
  • Nachbesprechungen, Bildbesprechungen
  • eine Überfahrt zur Düne (und zurück)

Welches Equipment wird benötigt?

  • digitale Fotokamera (mit Wechselobjektiv)
  • für die Robben ein Teleobjektiv (>200mm)
  • wettergemäße Kleidung, bequemes Schuhwerk
  • Notebook mit Adobe Lightroom CC
  • ausreichend Speicherkarten

Für wen ist diese Fotoreise geeignet?

Teilnehmen können sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Fotografen, die nicht nur eine solche Helgolandreise erleben, sondern auch ihr fotografisches Wissen bei Landschafts- und Tierfotografie vertiefen möchten.

Was sind die Workshopinhalte?

Diese Kombination aus Workshop und Fotoreise hat genau ein Ziel: ihr werdet beim Thema manuelle Fotografie und im Umgang mit verschiedenen Lichtverhältnissen sicherer. Ihr probiert euch aus in Bereich wie HighKey- oder LowKey-Fotografie. Welche Blende oder welche Verschlusszeit bei sich bewegenden Objekten? Kann ich mit Offenblende die Basstölpel fotografieren? Reicht eine 1/320s für Flugbilder? Welchen Bildausschnitt fotografiere ich schon vor Ort? Ich möchte die Vögel beim Fliegen als Mitzieher fotografieren, aber wie? All das wird, situationsbedingt, teil eines wunderbar erholsamen Fotoworkshops auf Helgoland.

 

Zusätzlich können wir bei Bedarf auch mit Grau- und Grauverlaufsfiltern arbeiten, um Landschaftsaufnahmen und Langzeitbelichtungen am Tag zu fotografieren und nutzen das Stativ in der Dämmerung. Parallel dazu zeige ich Euch, wir ihr einfach und effektiv mit Adobe Lightroom Bilder verwaltet, sichtet, bewertet und bearbeitet. Wie setzt ihr spannende Bildaufbauten, wie holt ihr noch mehr Dynamik und Stärke aus Euren Motiven.

» Tagesabläufe / Kurzbeschreibung

Am Donnerstag reisen Sie eigenständig an (z.B. mit Helgoline). Gegen 16.00/16.30 Uhr treffen sich alle Teilnehmer mit mir, um Wünsche, Ziele und Fragen zu klären. Nach diesem Teammeeting machen wir uns das erste Mal zu den Basstölpeln auf, um sie im abendlichen Licht und inmitten der zauberhaften Stimmung der „Langen Anna“ zu fotografieren. Die Abendgestaltung ist jedem Teilnehmer freigestellt.

Der Freitag ist unser Hauptfototag. Wir beginnen direkt nach dem Frühstück gegen 8.30 / 9.00 Uhr mit einer ca. einstündigen Bildbesprechung. Dazu kommen alle Teilnehmer zusammen, um die Fotos vom Donnerstagabend zu besprechen. Gegenseitige Tipps, Hinweise und Hilfestellungen sind das Ziel.

Im Anschluss setzen wir mit der Dünenfähre über und widmen uns den Seehunden und Kegelrobben. Da hier ein Mindestabstand zu den Tieren eingehalten werden muss, empfehle ich Euch eine Brennweite >200mm, damit die Tiere auf Euren Bildern nicht nur „kleines Beiwerk“ sind ;-).

Nach diesem ca. 2-3 stündigen Trip auf die Düne haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Mittagspause selbst zu gestalten. Am Nachmittag wandern wir ein zweites Mal zur „Langen Anna“, um Basstölpel und Trottellummen vor die Objektive zu nehmen. Die Abendgestaltung ist jedem Teilnehmer freigestellt.

Option: Gerne würde ich mich am Freitagabend noch einmal mit allen Teilnehmern treffen, um die Bilder des Tages zu besprechen oder in der Dämmerung Langzeitbelichtungen der Insel machen. Das entscheiden wir gemeinsam vor Ort.

Am Samstag ist zwar Abreisetag (z.B. mit Helgoline), was nicht heißt, dass wir nicht fotografieren. Nach dem Frühstück und Checkout im Hotel streifen wir gemeinsam über die Insel, um Landschafts- und städtische Architekturmotive zu finden. Im Anschluss an ein spätes, gemeinsames Mittagessen steht Euch frei, was ihr in der übrigen Zeit bis zur Abreise unternehmt.

 

Hinweis: Je nach der Wettervorhersage können wir die Ausflugsfahrt rund um Helgoland auch am Freitag machen. Möchte ein Teilnehmer früher abreisen oder diese Ausflugsfahrt nicht antreten, ist ihm das natürlich freigestellt.

Die Treffpunkte für Ihre Fotoreise nach Helgoland erfahren Sie rechtzeitig mit den Fotokursunterlagen.

Reisepreis

Der vergünstige Preis gilt bei einer verbindlichen Buchung bis 15.01.2021.
Das Angebot ist auf max. 8 Teilnehmer begrenzt. Mindestens 4 Personen sind nötig, damit die Fotoreise nach Helgoland stattfinden kann.

  • 315,20 € pro Person inkl. Workshopleitung und einer Fährüberfahrt zur Düne (hin/zurück), inkl. MwSt. 
  • 349,00 € pro Person inkl. Workshopleitung und einer Fährüberfahrt zur Düne (hin/zurück), inkl. MwSt. 

 

» Worum muss ich mich als Teilnehmer kümmern?

  • An- & Abreise nach und von Helgoland per Schiff oder Flugtaxi
  • Übernachtungen auf der Insel
  • vollständiges Equipment (wichtig: Ladekabel, Akkus, ausreichend Speicher)
  • Verpflegung an den Reisetagen

» Warum meine Fotoreisen?

Zugegeben, Fotoreisen sind nicht selten und das Angebot breitgefächert. Warum also gerade meine Fotoreise nach Helgoland buchen? Ganz klar – ich bin nicht nur ein Gefährte zum Wandern. Ich leite den Workshop. Ich möchte, dass ihr besser werdet und ihr bekommt Wissen vermittelt. Ich hinterfrage. Aber immer mit einem Lächeln. Und wir wollen eine entspannte Zeit auf Helgoland mit Fotografie & gutem Essen verbringen 🙂

Einfach Interesse bekunden und anfragen…

Mit der Nutzung und dem Absenden des Kontaktformulars gehst du keinerlei vertragliche Bindung ein. Die Buchung der Fotoreise wird es mit unterzeichnetem Vertrag verbindlich. Du stimmst mit dem Absenden jedem meinen Datenschutzbestimmungen zu.