Hochzeitsfotograf in SH

Profi-Hochzeitsfotograf Tobias Kramer

Als Hochzeitsfotograf begleite ich Hochzeiten in Schleswig-Holstein ruhig, unaufgeregt und emotional

Seit dem Jahr 2012 bin ich als professioneller Hochzeitsfotograf unterwegs, seit 2017 auch sehr häufig und gerne als Hochzeitsfotograf in SH. Dabei durfte ich bisher weit über 300 Hochzeiten begleiten. Immer wieder werde ich gefragt, warum ich nicht auch die Hochzeitsplanung mache. Schließlich kenne ich spannende Hochzeitslocations, gutes Essen und viele Dienstleister. „Ja, das stimmt. Kenne ich. Hochzeitsplanung machen andere aber vieeeel besser und LIEBER als ich“.

Als Hochzeitsfotograf in Schleswig-Holstein darf ich immer neue Orte besuchen. Schaut gerne in meine Galerie. So zum Beispiel Hochzeitslocations wie der Marienhof in Neustadt in Holstein, das ARBOREA Marina Resort Neustadt, das Romantik Hotel „Fuchsbau“ in Timmendorfer Strand, das Landhaus Carstens ebenfalls in Timmendorfer Strand, das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde oder auch in Travemünde das A-Rosa Wellnesshotel.

Natürlich bin ich als Hochzeitsfotograf in Schleswig-Holstein nicht nur an der Küste unterwegs. Auch im Landesinneren gibt es Locations, an denen es sich richtig gut heiraten und feiern lässt. Ja, wo war ich hier schon? Auszugsweise: Lensahn, Grube, Cismar, Grömitz, Schönwalde am Bungsberg oder Altenkrempe … ich bin mir sicher, ich habe Orte vergessen.

Egal, wo ich gebucht war. Immer sind es nicht nur wunderbare Spots zum Heiraten und für schöne Hochzeitsfotos gewesen, sondern ich hatte auch immer das Glück, grandiose, charmante Gastgeber zu haben.

Aber nicht nur in Schleswig-Holstein bin ich unterwegs. Für meine Hochzeitspaare reise ich durch ganz Deutschland und habe bisher als Hochzeitsfotograf Paare in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Bayern begleitet. Mal sehen, wohin es mich in den kommenden Jahren zieht.

Was macht einen guten Hochzeitsfotografen aus?

Diese Frage höre ich von meinen Paare recht häuft. Möglicherweise ein Test? Die Frage nach der Selbsteinschätzung? Ich kann sie immer nur subjektiv beantworten. Für mich sind zwei Dinge sehr entscheidend:

  1. Der Hochzeitsfotograf muss unauffällig arbeiten. Umso weniger er/sie wahrgenommen wird, desto echter werden die Momente. Wird der Hochzeitsfotograf ein Teil Eurer Hochzeitsgesellschaft, werden die Erinnerungen echt und lebendig.
  2.  Der Hochzeitsfotograf in SH (und wo auch immer) muss wissen, was er tut. Damit meine ich nicht nur das Wissen, wie Blende, Belichtungszeit und ISO eingestellt werden. Nein, er muss auch schon vorher wissen, was gleich passiert. Mitdenken, am richtigen Ort sein und somit möglichst wenig verpassen. Es gibt nur diesen einen Tag, diesen einen Moment.

Dazu sollten Euch natürlich meine Hochzeitsfotografien gefallen und ihr müsst bei einem persönlichen Gespräch ein gutes Bauchgefühl haben. Dann ist es (bin ich) der passende Hochzeitsfotograf in SH, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg oder wo auch immer für Euch. Vielleicht nicht für ein anderes Paar, aber für Euch. Das ist doch, was zählt.

Und bitte, bitte tut mir einen Gefallen: Fragt nicht „Dr. Google“ nach den Seiten und Portalen, die mit Werbeversprechen a la „Hochzeitsfotograf in SH schon ab 199€“ werben. Wenn ihr Euch ehrliche, unaufgeregte und emotionale Erinnerungen eurer Hochzeit wünscht, bekommt ihr sie nicht von einem 199€-Fotografen. Diese Kollegen haben weder die Zeit noch die Muße, unauffällig, ruhig und authentisch zu sein. Sie müssen binnen kürzester Zeit abliefern.

Ihr möchtet mich als Hochzeitsfotograf in SH buchen bzw. unverbindlich anfragen? Hier geht’s lang »

 

[fwp_borano_gallery type=“grid-wide“ interaction=“true“ autoplay=“false“ columns=“4″ gutter=“5″ include=““ exclude=“3857, 3658, 3651″ include_cats=““ exclude_cats=““ extra_class=““]